News Articles

Marokko und die Vereinten Nationen feiern den ersten internationalen Arganbaumtag RABAT, Marokko -Friday 7 May 2021  

Marokko und die Vereinten Nationen haben den 10. Mai 2021 erstmalig zum internationalen Arganbaumtag erklärt. Der Arganbaum ist – ein Baum, der typisch für das Königreich Marokko ist – wird zukünftig jedes Jahr am 10. Mai als ein immaterielles Kulturerbe und eine traditionelle Quelle für die nachhaltige Entwicklung gewürdigt. Die Ausrufung des internationalen Arganbaumtags erfolgte am 3. März 2021 durch die einstimmige Annahme eines durch Marokko initiierten Resolutionsentwurfs in der UN-Generalversammlung, der von allen Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen begrüßt wurde. Dies ist ein weiterer Meilenstein in den Bemühungen Marokkos, die internationale Gemeinschaft für den Schutz und die weitere Entwicklung seiner einheimischen Arganindustrie zu mobilisieren. Es ist zudem Ausdruck der internationalen Anerkennung für die Bemühungen des Landes unter der Schirmherrschaft Seiner Majestät, König Mohammed VI, das allgemeine Bewusstsein für den bedeutenden Wert des Arganbaums mit dem Start eines umfangreichen Programms zur Pflanzung von Arganbäumen auf einer Fläche von 10.000...

Fast 50 % der Pandemiekosten werden auf fortgeschrittene Volkswirtschaften entfallen, so der Bericht des... -Wednesday 5 May 2021  

Ein wegweisender Bericht des Weltregierungsgipfel (WGS), in dem 21 kritische Prioritäten in fünf Schwerpunktbereichen hervorgehoben werden, bietet den Regierungen eine Orientierungshilfe bei der Bewältigung der Erholung nach COVID-19. Wohlhabendere Volkswirtschaften werden fast die Hälfte der Kosten der COVID-19-Krise tragen, die bis 2021 bis zu 3,8 Billionen USD erreichen könnte, so der Bericht. Und das selbst dann, wenn Industrieländer ihre gesamte Bevölkerung impfen können und Entwicklungsländer eine Impfquote von 50 Prozent erreichen können. Dem Bericht zufolge sind psychische Gesundheit, Klimawandel und die Stärkung der Rolle der Frau zentrale Anliegen, die sich verschlechtern werden, wenn die Regierungen nicht ganzheitlich und proaktiv wieder aufbauen. Seine Exzellenz Mohammad Abdullah Al Gergawi, Minister für Kabinettsangelegenheiten der VAE und Vorsitzender der World Government Summit Organization, sagte: „2020 wird in der Geschichte als das Jahr großer Störungen in Erinnerung bleiben. Während die Welt auf die Unersättlichkeit des Virus völlig unvorbereitet war,...

Das Directed Energy Research Center des Technology Innovation Institute arbeitet mit weltweit führenden... -Wednesday 5 May 2021  

Das Technology Innovation Institute (TII), die Säule für angewandte Forschung des Advanced Technology Research Council (ATRC), gab heute bekannt, dass sein Directed Energy Research Center (DERC) eine Partnerschaft mit der deutschen Ruhr-Universität Bochum und der Helmut-Schmidt-Universität, der französischen Universität Clermont Auvergne und der Nationalen Universität von Kolumbien, Bogota, eingegangen ist. Die Zusammenarbeit folgt auf eine Reihe von raschen Bekanntmachungen am Technology Innovation Institute seit der ersten Vorstandssitzung des Advanced Technology Research Council im August 2020. Das Directed Energy Research Centre ist eines von sieben ersten speziellen Forschungszentren am TII. Die strategischen Partnerschaften werden Durchbrüche im Bereich der gerichteten Energie und ihrer Subdisziplinen vorantreiben. Die Partnerschaft mit der Ruhr-Universität Bochum umfasst die Erforschung von Radarsystemen, einschließlich bodeneindringendes Radar (Ground Penetrating Radar, GPR). Darüber hinaus wird das Zentrum in Zusammenarbeit mit der Nationalen Universität von Kolumbien in Bogota innovative Forschung im...